Die Therapie

Sprechen lernen für Kinder

Die Therapie setzt häufig dort an, wo der Mensch, eventuell schon in seiner kindlichen Biografie, nicht die Möglichkeit hatte, in freier spielerisch-kreativer Art und Weise seine Sprache zu entwickeln. Gründe für eine Sprachentwicklungsverzögerung (SEV) oder -Störung (SES) eines Menschen sind ebenso vielfältig wie sein persönliches Naturell. Oftmals reift ein Kind nicht so heran, wie es im Buche steht sondern in seinem ganz eigenen Rhythmus. Hierbei muss noch keine Störung vorliegen, dennoch kann ein gezielter therapeutischer Anschubs eine kleine Lawine in seiner Sprachentwicklung auslösen.

Bei anderen Kindern ist es mit einem kleinen Anstoß nicht getan, hier gilt es fachlich fundiert auf ganzheitlicher Ebene das Störungsbild zu erkennen und entsprechende therapeutische individuell-abgestimmte Maßnahmen zu entwickeln und anzuwenden. Die Notwendigkeit einer Sprachtherapie entscheidet der Arzt, eventuell in Rücksprache mit dem behandelnden Therapeuten.